Firmenprofil - Research & Development

Vom Entwurf bis zur Anwendung
Eine der Aufgaben des Labors ist die ständige Suche nach innovativen Lösungen. In erster Instanz grobe Ideen werden umgesetzt in Konzepte und Berechnungen und resultieren letztendlich in Testaufstellungen auf Laborebene.

Und dann folgt die Probe aus Exempel in der Praxis: Ausfeilen, anpassen, testen, testen und noch Mal testen. In dem in unserem ISO-Qualitätssystem festgelegten Produktentwicklungstrajekt wird nichts dem Zufall überlassen.

Qualitätskontrolle
Ein anderes Aufgabengebiet ist die Qualitätskontrolle von Grundstoffen, Endprodukten, Verkaufs- und Produktionsprozessen. Sowohl Eco-Point International, die Produktionsgesellschaft, als auch die Verkaufsgesellschaften (Eco-Point Nederland B.V., Eco-Point b.v.b.a en Eco-Point GmbH) führen das ISO 9001:2000 Zertifikat Qualitätsmanagement. Garantierte Qualität zu allen Zeiten und bleibend.


Eco-Point hat sein eigenes Labor, das Ausgangsbasis
für Produktentwicklung, Qualitätskontrolle und
technische Unterstützung ist.

Rückgewinnbare Grundstoffe
Ein wichtiges Prinzip der Produktentwicklung ist die Suche nach rückgewinnbaren, nachwachsenden und erneuerbaren Grundstoffen, beispielsweise aus der Orangenschale gewonnenes Öl. Orangenbäume liefern jedes Jahr wiederkehrend Früchte und können (wieder-)angepflanzt werden, so dass kein Raubbau an nicht erneuerbaren Rohstoffquellen getrieben wird. Weitere Vorbilder sind  Mais, Zuckerrübe, Raps, Sonnenblumen, Kokos usw.

Ausbildung
Als weitere Aufgabe organisiert das Labor internes Training der Verkaufsteams. Hier werden Hintergründe erläutert, Gesetzgebung erklärt, Basisprinzipien besprochen, weiterführende Schulungen der einzelnen Produktgruppe gegeben.

Technische Unterstützung
Für den Fall, dass in Ihrem Hause eine weitergehende Vertiefung in die Reinigungs- und Instandhaltungsproblematik notwendig ist, erhalten Sie einen Besuch unseres Produktberaters, evt. mit Unterstützung eines für Ihren Bereich extra spezialisierten Fachmannes. Entscheidungen erfolgen immer seltener an einer Stelle/in einer Person; in letzter Zeit werden Entscheidungen oft von sogenannten DMU’s  (decision making units = Entscheidungstragende Einheiten) genommen, d.h. durch Teams, die aus Sicherheitsexperten, Benutzern und Einkäufern gebildet werden. Eco-Point ist in der Lage in dieser Phase PSU’s (problem solving units) als Gesprächspartner zu bieten: Ein Team von Menschen, die in guter Zusammenarbeit ( mit Ihren DMU’s) an der Lösung von Ihren Problemstellungen arbeiten.